Notting Hill carnival – not

I didn’t go to the Notting Hill Carnival because it was pouring with rain (might have meant less of a crush though) and I was going to a Chinese film anyway. I was also disturbed by Time Out’s recommendation that you shouldn’t take a digital camera in case it gets stolen.

Canon Deutschland has just sent me a newsletter recommending the carnival, which it claims takes place on the last weekend in August every year (that would be tomorrow), and suggesting that I should get there early to get a good photography position. But surely not eleven-and-a-half months early?

Eine andere Veranstaltung, die einen Besuch wert ist, ist der Notting Hill Carnival, das größte Straßenfestival Europas, das jedes Jahr am letzten Wochenende im August stattfindet. Das zweitägige Festival zieht über eine Million Feiernde an und erweckt mit viel Musik und Tanz die sonst verschlafenen Straßen des Londoner Künstlerviertels zum Leben. Das Tolle daran: Die Veranstaltung ist kostenlos.

Der Notting Hill Carnival wurde 1965 von der schwarzen Gemeinde Londons ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Menschen zusammenzubringen und die Musik und Kultur der Karibik zu feiern. Er bot den Londonern die Möglichkeit, in eindrucksvoll verzierten Kostümen auf den Straßen zu tanzen und zu feiern. In unserem neuen Kurzfilm, der die Einführung unseres Fotomanagement-Services irista feiert, erfahren Sie mehr über das Festival und eines seiner Gründungsmitglieder.

Im Laufe seiner 50-jährigen Geschichte ist der Notting Hill Carnival immer größer geworden. Er ist ein unvergleichliches Erlebnis und bietet Fotografen mit seinen farbenprächtigen Kostümen, weltoffenen Feiernden und inspirierenden Atmosphäre viele tolle Gelegenheiten für Schnappschüsse. Wenn Sie etwas früher kommen, finden Sie noch einen guten Platz, um die atemberaubenden Kostüme der Hauptparade zu fotografieren. Oder stürzen Sie sich bei Sonnenuntergang in die tanzenden Menschenmassen und halten Sie das Geschehen bei wunderschönem, fast magischem Licht fest.

1 thought on “Notting Hill carnival – not

  1. Pity Plod – the long arm of the law – is liable to spoil the fun. When I was at the Carnival many years ago, some local London boys were dispensing non-soft drinks off a low wall. A couple of police officers on the beat pointed a finger at them and croaked: ‘I ‘ope you ain’t charging anyfink for those beverages wivvout an alcohol licence!’. ‘No, officer. Of course, not!’.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.